Wie werde ich Nichtraucher!?

Veröffentlicht auf von Koolteeth

Seit gestern, 22:28 Uhr, habe ich keine Zigarette mehr geraucht! Meine Entscheidung mit dem Rauchen aufzuhören, kam mir ganz spontan: nur noch den restlichen Tabak verrauchen und dann - tja! Was dann!? Jetzt sitze ich da, ohne Zigaretten und mache mir Gedanken darüber, wie ich überhaupt Nichtraucher werden kann!

Ok. Die Lösung ist ja eigendlich ganz einfach: Ich darf keine Zigarette rauchen. Ha! So einfach ist das!

So einfach ist es eben nicht! Bist du frisch verliebt, dann denkst du in jedem Moment an sie oder ihn. Bist du frisch Nichtraucher, dann denkst du in jedem Moment an deine locker-flocker-easy-living-inhale-exhale Zauber-Zigarette!

Ich weiß natürlich, dass Zigaretten nicht gut für meinen Körper sind. Wer weiß das nicht!? Ich sehe die ganze Sache auch nicht durch die "Ach-was!-Mir-wird-nix-passieren"-Brille. Ich kenne mich viel zu gut, um zu wissen, dass es, wenn es passiert, auch mir passiert. Teerlunge, Raucherbein, schlechte Haut, gelbe Zähne, Kehlkopfkrebs, Elephantenhoden... Alles! (Ok, keine Elephantenhoden.)

Ich denke oft daran, wie es war, als ich noch nicht geraucht habe. Ich war nicht dicker als jetzt, hatte auch keine abgeknabberten Fingernägel und sowieso konnte ich ganz normal mit Stress umgehen, ohne jemals an eine Zigarette hätte denken zu müssen. Ich werde also auch jetzt keine jeckill/hyde'sche Metamorphose durchmachen! Auch wenn ich mich fühle, wie wenn ich gleich mit großen körperlichen Schmerzen, zuckend auf dem kalten Steinboden zusammenbrechen könnte (auch wenn mein Fußboden weder aus Stein, noch kalt ist).

Ich habe nun versucht, mir Rat aus dem Internet zu holen. Insgesamt habe ich jetzt sieben Seiten offen, auf denen mir versprochen wird, dass ich durch jede dieser Methoden zum Nichtraucher werden kann. Mal für Geld, mal kostenlos, mal durch Hypnose, durch Seminare oder durch Injektionen. Allen gemein ist aber der fast sichere Erfolg!

Toll ist die Seite www.neurasan.de! Da wird eine Injektion angeboten. Die Wirkung setzt nur dann ein und bleibt nur solange vorhanden, wie man keine Zigarette zu sich genommen hat! Nein! Hör mir aber auf! Bei wem es nicht wirkt, kann natürlich noch einmal etwas gespritzt werden. Bevor ich es damit versuche, schlucke ich lieber Konfetti - die haben die gleiche Wirkung, solange ich nicht wieder rauche...

Dann gibt es da noch www.nichtraucher.de. Eine freundliche Community für Nichtraucher. Nach der Anmeldung muss man erstmal seine Rauchgewohnheiten zum Besten geben. Dann legt man einen Starttermin fest, ab dem man aufhören möchte. Zur Unterstützung bekommt man ein Online-Tagebuch, einen "wieviel Lebenszeit habe ich schon dazu gewonnen"-Rechner und so viel anderes wahnsinns Zeug. Vielleicht gibt es ja auch Leute, die mit dem Rauchen aufhören wollen, um endlich wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können; und nicht, um in einer happy Nichtraucher-Community die neugewonnene Lebenszeit vor dem PC zu vergeuden.

Bei www.allen-carr.de komme ich mir vor, wie auf einer Business-Marketing Homepage. "Wir machen aus Ihrem Unternehmen eines der besten der Welt!". Die vielen ®'s auf der Seite erinnern mich an Microsoft oder WeightWatchers. Auf der Startseite steht zwei mal das Wort Rauchen ohne direkten Zusammenhang ("Rauchen Rauchen". Gleich oben unter den Telefonnummern in hellem grau). Wenn das ein Trick ist, den überdrüssigen Rauchern noch mehr den Spaß zu vergellen, dann - hey! Coole Sache! Auf jeden Fall habe ich keine Lust auf ein kostspieliges Seminar über Dinge, die eh schon jeder Raucher kennt. Ich kenne auch ein paar Leser des A.C.-Buches, die heute immer noch rauchen. Also auch keine große Hilfe.

Solche Seminaranbieter gibt es aber auf jeden Fall bis zum Abwinken. Ein Carlo Faraday (der nichts mit dem Faradäischen Käfig zu tun hat) will mich mit Mental Training und Hypnose zum Nichtraucher machen. Ich kann aber auch bei "Nichtraucher in fünf Stunden" mitmachen und mir nochmals die Gefahren und Nachteile des Rauchens vor Augen halten lassen... Bei www.rauchfrei.de sehe ich im wahrsten Sinne des Wortes nur rot! Nichts für mich in meiner momentanen Lage. Obwohl die Inhalte sehr objektiv und wissenschaftlich sind. Also auf jeden Fall empfehlenswert! Ebenfalls ansprechend finde ich die Seite www.stop-simply.de - Nichtraucher mit Spaß! Hier wird kostenloser Beistand angeboten, der den neuen Nichtrauchern mit Mut und Humor das Leben erleichtern soll. Die Seite kommt auch sympatisch daher. Ich denke, ich werde sie bookmarken.

Wow! Jetzt habe ich so viel über das Rauchen geschrieben, dass ich jetzt eigendlich eine Zigarette anzünden müsste. Das Komische ist aber, dass ich grad gar keine Lust habe. Vielleicht wurde mir durch all die Seiten ja klar, dass ich einfach nur eines brauche, um das Rauchen aufzuhören: Einen starken Willen! Sonst bringt doch alles nichts! Ich eröffne hiermit meine eigene Anti-Rauch-Therapie! Geht die Links auf dieser Seite durch und beschäftigt euch einfach mal mit den Methoden der Anbieter. Zum Schluss werdet ihr keine Zigarette mehr rauchen wollen (Wirkung hält nur solange an, bis ihr wieder raucht)!!!

Ich hoffe nun, dass ich in den nächsten Tagen noch von weiteren Erfahrungen meines neuen Nichtraucher-Daseins berichten kann. Drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe! Danke!

Veröffentlicht in Nichtraucher

Kommentiere diesen Post

Mandy 03/05/2010 14:45


Ich kenn das, man sitzt da, hat keine Zigaretten (was natürlich ein guter erster Schritt ist, das Rauchen aufzuhören) aber der Gang zur Tankstelle, in den Supermarkt oder zum Zigarettenautomaten
ist doch so einfach. Kurzum, ich hatte mir neue Zigaretten gekauft. Dann bin ich aber zu einem Seminar zur Raucherentwöhnung gegangen und seitdem ist das Verlangen nach einer Zigarette weg. Naja,
fast. Zumindest reicht es, um keine Zigaretten mehr zu kaufen. Schaut es Euch selbst auch mal an auf www.gluecklicher-nichtraucher.de