Neues von Windows 7

Veröffentlicht auf von Koolteeth

Hey, hey! So lange ist ja noch nicht her, da hat Microsoft mit Windows Vista den Hit des Jahrhunderts gebracht. Kein Auge blieb damals trocken und kein Wutausbruch im Verborgenen. Denn Vista war alles andere als profenssionelle Programmierkunst! Bald soll Windows 7 herauskommen und alle Fehler wieder gut machen.

Auf der Professional Developers Conference wurden nun neue Features des kommenden Betriebssystems vorgestellt. Und tatsächlich gibt es durchweg positive Ansätze. So wurde zum Beispiel deutlich an der Performance-Schraube gedreht. Dieses Manko hatte Vista in Verruf gebracht, da es unheimliche Anforderungen an die Hardware stellt.

Zunächst wurde das Betriebssystem ordentlich abgespeckt. Der Festplattenplatz hat sich - zumindest jetzt noch - deutlich reduziert. Hintergrundzugriffe auf die Festplatte wurden ebenso eingedämmt. So bremst das System nicht mehr plötzlich aus, während man dem gegnerischen Soldaten in den Rücken schießen will (was übrigens feige ist).

Die grafische Oberfläche soll nun stark optimiert sein. Die Grafikroutinen wurden nun mit Hilfe von DirectX 10.1 so umprogrammiert, dass die Aero-Oberfläche jetzt nur noch 50 Prozent des bisherigen Spreicherbedarfs frisst. Bei der zweidimensionalen Darstellung wird zudem wieder mehr die Grafikkarte miteingebunden. Und nun der Hammer: Für ältere Systeme bietet Microsoft das ganze auch auf DirectX9-Basis oder mit vollständiger Software (sie denken!)!

Die Ready-Boost-Funktion soll nun auch Flash-Speicher bis 4 GB unterstützen und Windows 7 kann auf Rechnern mit bis zu 256 (!) Prozessoren laufen und diese auch nutzen. Außerdem sollen externe und mobile Geräte (Handys, PDAs, usw.) noch besser in das System eingebunden werden können. Microsoft will die Geräte ohne Zusatzsoftware des Herstellers erkennen und nutzbar machen. Für Laptop-Nutzer soll der Energiebedarf deutlich verringert werden.

Nach diesen Neuigkeiten hört sich das neue Windows 7 ja ganz passabel an. Eine Beta-Test-Version ist ab Dezember geplant. Wer schnell ist, kann sich bestimmt wieder als Tester melden und die Beta gratis abstauben. Einfach mal bei Microsoft vorbeischauen.

Veröffentlicht in Schöne Dinge

Kommentiere diesen Post