Penisverlängerung! Wie geht das?

Veröffentlicht auf von Koolteeth

Laut Pressetext.de will mehr als jeder zehnte Mann, der zu einem plastischen Chirurgen geht, seinen Penis um sechs bis acht Zentimeter verlängern lassen. Laut Modernbeauty.de sind bis zu zwei drittel aller Männer mit der Länge ihres Penis nicht zufrieden. Du auch? Falls ja, kannst du hier mal nachlesen, wie dass den überhaupt geht.

Keine Sorge, deine IP bleibt geheim...

Der mitteleuropäische Penis misst im Durchschnitt ca. 14,5 Zentimeter in der Länge (erigiert). Aber wie ist die Länge denn eigentlich festzustellen? In der Medizin misst man den erigierten Penis indem man ihn mit den Fingern nach vorne "zieht", das Maßband an der Bauchhaut anlegt und bis vor zur Eichel zieht. Also von oben! Jetzt nicht gleich losrennen und messen! Lies erstmal weiter!

Die Medizin spricht von einem sogenannten Mikropenis, wenn dessen Länge im erigierten Zustand unter 7,5 Zentimeter beträgt. Dann kann an eine Operation gedacht werden. Wobei immer zu betohnen bleibt, dass guter Sex nicht unbedingt mit der Penislänge zusammenhängt. Erfahrene Frauen konnten dies bestätigen.

Es braucht nicht immer gleich einer OP um das "Problemchen" in den "Griff" zu bekommen. Bei übergewichtigen Männern reicht eine Gewichtsreduktion! Denn das Fettpolster im Bauch drückt auf die Bänder des Penis, die ihn sozusagen festhalten, damit er nicht mir nichts dir nichts in die weite Welt hinausspringen und seinen Lüsten freien Lauf lassen kann. Werden diese Fettpolster reduziert, dann verringert sich der Druck auf diese Bänder, so dass der Penis weiter hervorstehen kann. Wer nie die richtige Motivation zum Abnehmen gefunden hat, kennt sie spätestens jetzt...

Die Penisverlängerung funktioniert fast genauso, wie das Abnehmprinzip. Ein kleiner Schnitt an der Peniswurzel und schon geht es los! Das Ziel sind die eben genannten Bänder. Sie sind mit dem Beckenboden verbunden. Die Bänder werden ein bisschen gelöst und tiefer wieder angenäht. So kann der Teil des Penis, der im Körper versteckt ist weiter aus dem Körper hervortreten. Damit sind ca. zwei Zentimeter Verlängerung möglich.

Aber manche Männer fordern doch sechs bis acht Zentimeter! Es fehlen also noch mindestens vier! Hier hilft eine Fetteinspritzmethode. Durch die Entnahme von Fett aus den Oberschenkeln oder von anderen unwichtigen Stellen kann der Penis sowohl dicker als auch länger gemacht werden. Das hört sich doch gut an, schließlich soll ja auch die Dicke einen ausschlaggebenden Part spielen. In der Länge sollen so nochmals bis zu zwei Zentimeter möglich sein! Und diese Prozedur kann mehrmals wiederholt werden.

Soviel zu den operativen Eingriffen. Es gibt sicherlich noch viele Arten von Stretching, Pillen und so weiter, die man ausprobieren kann. Aber allen Männern sei gesagt, die Vagina der Frau ist ca. nur 8-10 Zentimeter lang. Ein zu langer Penis kann also als sehr schmerzhaft empfunden werden. So bestätigt sich mal wieder das uralte Sprichwort: Weniger ist oft mehr!

Wer noch mehr Fragen zur OP hat, kann mal bei Modernbeauty.de vorbeischauen!

Veröffentlicht in Schöne Dinge

Kommentiere diesen Post