Ganzkörper Nackt-Scanner kommen nicht zum Einsatz

Veröffentlicht auf von Koolteeth

Die EU-Kommission hat jetzt entschieden, dass die geplanten Nackt-Scanner an Flughäfen vorerst nicht zum Einsatz kommen sollen. Damit beschließt die Kommission endlich mal wieder etwas sinnvolles! Die Aufnahmen des Scanners erinnerten mich an den Film Total Recall, nur das dort gerade mal die Knochen sichtbar waren.


Die Aufnahmen des Nackt-Scanners entblößen die Körper von sämtlicher Kleidung. Geschlechtsorgane, Fettpolster und Behaarung sind klar erkennbar. Ein Traum für jeden Voyeur! Allerdings kaum vereinbar mit der Menschenwürde. So hat bereits der deutsche Bundestag quer durch alle Parteien zu recht den Nackt-Scanner auf deutschen Flughäfen abgelehnt.


In den Medien bekam man nur Aufnahmen zu Gesicht, auf denen wohlgeformte Körper zu sehen waren. Reines Marketing also, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen über körperliche "Schwachstellen" verfügen. Und viele von ihnen schämen sich leider auch dafür. Wie entwürdigend eine Entblößung sein kann, weiß wohl jeder aus eigener Erfahrung. Nicht umsonst haben viele Menschen Alpträume, in denen sie plötzlich nackt vor Publikum stehen.


Aus diesem Grund ist es löblich und hoffentlich auch selbstverständlich, dass der Ganzkörper-Scanner von der EU-Kommission nicht zugelassen wurde.

Veröffentlicht in Schlechte Dinge

Kommentiere diesen Post