So verändert man die Welt...

Veröffentlicht auf von Koolteeth

Mit Online-Petitionen lässt sich viel erreichen. Diese Form der gelebten Demokratie ist nicht neu, aber die Plattformen haben sich verbessert und sind Nutzerfreundlicher geworden. Mit Hilfe einer Online-Petition hat es jetzt erst wieder eine Schülerin geschafft, Coca Cola zum Ändern ihrer Rezeptur zu bewegen.

 

Daraus folgen nicht nur neue Möglichkeiten für Bürger und Konsumenten, auch Konzerne und Politiker müssen sich den veränderten Demokratiebedingungen anpassen (warum, seht ihr <hier>). Im Rahmen der Corporate Social Responsibility haben Unternehmen die Chance und die Aufgabe, den ethischen Erwartungen zu entsprechen.

 

Aus der Beobachtung der Petitionen lassen sich sehr gut aktuelle Moralvorstellungen ablesen. Da sind Themen wie Umweltschutz und Gesundheit, Menschenrechte und Kritik an den Medien genauso vertreten wie Schwulenfeindlichkeit und Abtreibungskritik.

 

Am besten ihr schaut euch die bekanntesten Petitionsplattformen einmal selbst an. Vielleicht seid ihr die nächsten, die die Welt verändern...

 

<Change.org>

 

<OpenPetiton.de>

Veröffentlicht in Schöne Dinge

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post